1. Herren - Spielberichte 2016 / 17
 

17. Spieltag

Meister Oeventrop I beendet Saison mit Sieg in Neheim

Die erste Mannschaft des TuS Oeventrop brachte die Kreisligasaison mit einem standesgemäßen Sieg im letzten Spiel beim TTV Neheim-Hüsten zu Ende. Obwohl die Neheimer stark dagegen hielten und nach 3:8 Rückstand noch auf 6:8 aufholen konnten, ließ der TuS nichts anbrennen und siegte schließlich verdient mit 9:6. Bereits am vergangenen Wochenende hatte Oeventrop die Meisterschaft und den damit verbundenen direkten Aufstieg in die Bezirksklasse klar gemacht.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Wiesehöfer 0:1, Hiller/van Geyt 1:0, Büenfeld 2:0, Aust 2:0, Mono 1:1, Hiller 0:2, van Geyt 1:1, Wiesehöfer 1:1.

In der Abschlusstabelle liegen die Oeventroper mit 4 Punkten Vorsprung vor Verfolger Soester TV, der die Möglichkeit besitzt, über die Relegation den Aufstieg doch noch zu schaffen.

16. Spieltag

Oeventrop I vergibt ersten „Matchball“

Die erste Mannschaft des TuS Oeventrop musste in der Tischtennis-Kreisliga beim TV Wickede seine zweite Saison-Niederlage hinnehmen. Gegen das bärenstarke Wickeder Team blieben etliche Oeventroper Spieler weit unter ihrer Form und so verlor der Spitzenreiter verdient mit 5:9. Damit benötigt der TuS weiterhin einen Punkt aus den nun verbleibenden zwei Partien, um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt zu machen.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Hiller/van Geyt 0:1, Mono/Wiesehöfer 0:1, Büenfeld 2:0, Aust 1:1, Mono 0:2, Hiller 0:2, van Geyt 0:2, Wiesehöfer 1:0.

Den zweiten Meisterschafts-„Matchball“ erhält der TuS am kommenden Samstag um 16 Uhr in der heimischen „OaSE“ in der Partie gegen den SSV Meschede.

15. Spieltag

Oeventrops Erste siegt im Spitzenspiel

Einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft und Aufstieg absolvierte die 1. Mannschaft des TuS Oeventrop am vergangenen Samstag in der Tischtennis-Kreisliga: Im Spitzenspiel gegen den Liga-Zweiten Soester TV konnte sich Tabellenführer Oeventrop nach z.T. äußerst spannenden Matches mit 9:6 durchsetzen und damit seinen Vorsprung drei Spieltage vor Saisonende auf 6 Punkte ausbauen. Oeventrop benötigt aus den drei ausstehenden Begegnungen noch einen Punkt, um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse endgültig in trockene Tücher zu bringen.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Wiesehöfer 0:1, Hiller/van Geyt 1:0, Büenfeld 1:1, Aust 0:2, Mono 1:1, Hiller 1:1, van Geyt 2:0, Wiesehöfer 2:0.

Am kommenden Samstag müssen die Oeventroper um 16 Uhr beim TV Wickede antreten.

14. Spieltag

Oeventrops Erste deklassiert Sundern III

Die 1. Mannschaft des TuS Oeventrop, Spitzenreiter der Tischtennis-Kreisliga, unterstrich am vergangenen Samstag eindrucksvoll ihre Aufstiegsambitionen. In der Begegnung gegen die 3. Mannschaft des TuS Sundern ließen die Oeventroper ihrem ersatzgeschwächten Gegner nicht den Hauch einer Chance und siegten mit 9:0. Bemerkenswertestes Match: Der 60jährige Thomas Mono musste gegen das bis dahin ungeschlagenen Sunderaner Supertalent, den 8jährigen (!!) Victor Sobestkiy antreten. In dieser Partie behielt die Routine die Oberhand, es ist aber sicher zu erwarten, dass Sobestkiy demnächst noch viel Aufsehen erregen wird.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Wiesehöfer 1:0, Hiller/van Geyt 1:0, Büenfeld 1:0, Aust 1:0, Mono 1:0, Hiller 1:0, van Geyt 1:0, Wiesehöfer 1:0.

Am kommenden Samstag kommt es zum vorentscheidenden Gipfeltreffen der Liga: Oeventrops Erste empfängt dann den mit vier Punkten Rückstand auf Platz 2 liegenden Soester TV.

13. Spieltag

Mühsamer Sieg für Oeventrops Erste

Nur mit Mühe konnte die erste Mannschaft des TuS Oeventrop, Spitzenreiter der Tischtennis-Kreisliga, das Lokalderby gegen Tasmania Schreppenberg mit 9:5 für sich entscheiden. Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt angetreten: Bei Oeventrop fehlte der erkrankte Benedikt Aust, der durch Peter Leuchte ersetzt wurde, Schreppenberg fand für Spitzenspieler Christian Ax keinen Ersatz und lief nur mit fünf Spielern auf.

So entwickelte sich eine zähe Partie mit vielen knappen Matches, die der TuS am Ende glücklich, aber, nicht zuletzt wegen der kampflos erzielten Punkte, ungefährdet in trockene Tücher bringen konnte.

Die Bilanz: Büenfeld/Leuchte 1:0, Mono/Wiesehöfer 0:1, Büenfeld 2:0, Mono 0:2, Hiller 1:1, van Geyt 1:1, Wiesehöfer 1:0, Leuchte 1:0. Außerdem siegten Hiller/van Geyt und Wiesehöfer kampflos.

Am kommenden Samstag bestreitet Spitzenreiter Oeventrop erneut ein Heimspiel: Um 16 Uhr wird TuS Sundern zu Gast in der OaSE sein.

12.Spieltag

Nervenkitzel im Ruhrdorf-Derby

Was am Samstag in der Begegnung der Tischtennis-Kreisliga zwischen der Ersten des TuS Oeventrop und dem Team von TuRa Freienohl geboten wurde, war nichts für schwache Nerven!
Spitzenreiter Oeventrop lag zwar nach den Anfangsdoppeln mit 2:1 in Front, Freienohl konnte aber in den Einzeln dagegen halten und selbst mit 5:4 in Führung gehen. Nun konterte der TuS, so dass es mit einer 8:7-Führung für Oeventrop ins Schlussdoppel ging. Hier schien schnell alles klar zu sein, Ralf Büenfeld und Benedikt Aust holten die ersten beiden Sätze für den TuS und hatten im 3. Satz vier Matchbälle, um die Partie zugunsten des Tabellenführers zu entscheiden. Aber noch einmal hielten die Freienohler dagegen, sie kippten den dritten Satz und gewannen auch den vierten. Den Entscheidungssatz konnten Büenfeld/Aust dann mit viel Glück und Geschick mit 11:9 für sich verbuchen, so dass Oeven­trop am Ende einen glücklichen, aber sicherlich nicht unverdienten 9:7 Erfolg feiern konnte.
Durch diesen Sieg liegt der TuS weiterhin mit 3 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 2:0, Mono/Wiesehöfer 0:1, Hiller/van Geyt 1:0, Büenfeld 1:1, Aust 1:1, Mono 2:0, Hiller 0:2, van Geyt 1:1, Wiesehöfer 1:1.

Am 4. März tragen die Oeventroper ihr nächstes Spiel um 16 Uhr gegen Tasmania Schreppenberg aus.

11. Spieltag

Oeventrop I kassiert erste Saison-Niederlage

Im Spitzenspiel der Tischtennis-Kreisliga musste Tabellenführer TuS Oeventrop I beim Zweitplatzierten TuS Brunskappel seine erste Niederlage einstecken. In der sehr speziellen Brunskappeler Schützenhalle, in der sich die Oeventroper schon immer schwer getan hatten, ging das ohne den erkrankten Jürgen Hiller angetretene Oeventroper Team erstmals in dieser Saison ohne Doppelgewinn mit 0:3 in die Einzelpartien. In zum Teil hochklassigen Begegnungen hatten die Oeventroper v.a. bei den engeren 5-Satz-Matches meist knapp das Nachsehen. Dennoch ging der 9:4-Erfolg Brunskappels, wenn auch vielleicht um ein paar Punkte zu hoch, insgesamt in Ordnung. Trotz der Niederlage steht Oeventrops Erste nach wie vor an der Tabellenspitze.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 0:1, Mono/Wiesehöfer 0:1, van Geyt/Leuchte 0:1, Büenfeld 1:1, Aust 1:1, Mono 0:2, van Geyt 0:2, Wiesehöfer 1:0, Leuchte 1:0.

Am kommenden Samstag empfängt Oeventrop um 16 Uhr das Team von TuRa Freienohl.

10. Spieltag

TuS Oeventrop I weiter auf Erfolgskurs

Die Erste Mannschaft des TuS Oeventrop blieb auch am 12. Spieltag der Tischtennis-Kreisliga unbesiegt und konnte im Spiel gegen die DJK GW Arnsberg ihre Tabellenführung weiter ausbauen. Die Arnsberger taten sich von Beginn an schwer und lagen nach den Doppeln bereits mit 0:3 zurück. Beim TuS spielten vor allem Benedikt Aust und Jürgen Hiller stark auf und sicherten so den verdienten 9:2-Erfolg der Oeventroper.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Voss 1:0, Hiller/van Geyt 1:0, Büenfeld 1:1, Aust 2:0, Mono 0:1, Hiller 1:0, van Geyt 1:0, Voss 1:0.

Am kommenden Freitagabend kommt es zum Spitzenspiel der Liga: Die Oeventroper müssen um 20 Uhr beim Tabellenzweiten TuS Brunskappel antreten.

9. Spieltag

Spitzenreiter Oeventrop nur Remis

Im letzten Hinrundenspiel der Tischtennis-Kreisliga musste der ungeschlagene Tabellenführer und Herbstmeister TuS Oeventrop seinen ersten Punkt abgeben. Ohne Spitzenspieler Ralf Büenfeld kam man gegen den TTV Neheim-Hüsten nicht über ein 8:8-Unentschieden hinaus. Dabei zeigte der TuS vor allem in den Doppeln (1:3) und im Mittleren Paarkreuz (0:4) ungewohnte Schwächen; erstmals in dieser Saison beendete Oeventrop ein Match mit einer negativen Doppelbilanz.

Die Bilanz: van Geyt/Hiller 0:2, Mono/Wiesehöfer 0:1, Aust/Voss 1:0, Aust 2:0, Mono 1:1, van Geyt 0:2, Wiesehöfer 0:2, Hiller 2:0, Voss 2:0.

Das erste Spiel nach der Winterpause findet am 14. Januar um 16 Uhr gegen die Oeventroper Zweite statt.

8. Spieltag

TuS Oeventrop sichert sich „Herbstmeisterschaft“

Die Erste Mannschaft des TuS Oeventrop ist in der Tischtennis-Kreisliga nicht zu stoppen. Nach 9 von 10 Partien der Hinrunde steht das Team verlustpunktfrei (18:0) an der Tabellenspitze. Dabei konnten auch die Ausfälle von Thomas Mono (gegen Wickede) und Ralf Büenfeld (gegen Meschede) so gut kompensiert werden, dass zwei deutliche Siege des TuS heraussprangen.

Die TuS-Bilanz beim 9:4-Sieg gegen den TV Wickede: Büenfeld/Aust 1:0, van Geyt/Hiller 0:1, Wiesehöfer/Klaholz 1:0, Büenfeld 2:0, Aust 1:1, van Geyt 2:0, Wiesehöfer 1:1, Hiller 1:0, Klaholz 0:1.

Beim 9:2-Auswärtserfolg gegen den SSV Meschede II siegte Oeventrop mit folgender Bilanz: Mono/Wiesehöfer 1:0, Aust/Voss 0:1, van Geyt/Hiller 1:0, Aust 2:0, Mono 2:0, van Geyt 0:1, Wiesehöfer 1:0, Hiller 1:0, Voss 1:0.

Am kommenden Samstag bestreitet der TuS das letzte Hinrundenspiel um 16 Uhr in der heimischen „OaSE“ gegen das Team vom TTV Neheim-Hüsten.

7. Spieltag

Deutlicher Oeventroper Sieg im Spitzenspiel

Am Samstag kam es in der Tischtennis-Kreisliga zum Aufeinandertreffen der beiden bislang einzigen ungeschlagenen Teams der Liga: Der Tabellenzweite Soester SV empfing den Spitzenreiter TuS Oe­ven­trop. Oeventrop ging von Beginn an voll konzentriert in die Partie und sorgte für eine überraschende 3:0-Führung nach den Doppeln. Das gab Sicherheit für die nun folgenden Einzel. Oeventrop konnte seine Führung ausbauen und siegte am Ende, trotz vieler hart umkämpfter Matches, verdient mit 9:3.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Wiesehöfer 1:0, van Geyt/Hiller 1:0, Büenfeld 2:0, Aust 1:1, Mono 2:0, van Geyt 0:1, Wiesehöfer 0:1, Hiller 1:0.

Am kommenden Samstag erwartet der nun alleinige Tabellenführer TuS Oeventrop um 16 Uhr das Team vom TV Wickede.

6. Spieltag

TuS Oeventrop siegt auch in Sundern

Die 1. Mannschaft des TuS Oeventrop hat ihre Erfolgsserie in der Tischtennis-Kreisliga auch am 6. Spieltag fortgesetzt. Beim TuS Sundern siegten die Oeventroper deutlich mit 9:4; dabei gab sich  wieder einmal das obere Paarkreuz mit Ralf Büenfeld und Benedikt Aust keine Blöße und trug mit insgesamt 5 Punkten entscheidend zum verdienten Oeventroper Sieg bei. Oeventrop führt mit 12:0 Punkten die Tabelle weiterhin souverän an.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Wiesehöfer 0:1, Hiller/Furmanski 1:0, Büenfeld 2:0, Aust 2:0, Mono 1:1, Wiesehöfer 1:1, Hiller 1:0, Furmanski 0:1.

Am kommenden Samstag tritt der TuS um 17 Uhr beim ebenfalls noch ungeschlagenen Soester TV an.

5. Spieltag

TuS Oeventrop weiter auf Erfolgskurs

Auch in ihrem fünften Spiel in der Tischtennis-Kreisliga blieb die 1. Mannschaft des TuS Oeventrop ohne Verlustpunkt und führt weiter die Tabelle mit nun 10:0 Punkten an. Bei Tasmania Schreppenberg gaben die Oeven­tro­per von Beginn an Gas, lagen nach den Doppeln mit 3:0 vorn und siegten am Ende souverän mit 9:2.

Die Bilanz: Büenfeld /Aust 1:0, Mono/Wiesehöfer 1:0, van Geyt/Hiller 1:0, Büenfeld 2:0, Aust 1:1, Mono 1:0, van Geyt 0:1, Wiesehöfer 1:0, Hiller 1:0.

Am kommenden Samstag treten die Oeventroper um 15 Uhr beim TuS Sundern an.

4. Spieltag

TuS Oeventrop I verteidigt Tabellenführung

Im Nachbarschaftsduell der Tischtennis-Kreisliga zwischen TuRa Freienohl und der 1. Mannschaft des TuS Oeventrop konnte der TuS seine Tabellenführung verteidigen. Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung bogen die Oeventroper einen 2:4-Rückstand in einen 8:4-Vorsprung um, so dass am Ende ein verdienter 9:5-Erfolg stand.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Voss 0:1, van Geyt/Hiller 1:0, Büenfeld 1:1, Aust 1:1, Mono 2:0, van Geyt 0:2, Hiller 2:0, Voss 1:0.

Das nächste Spiel der Oeventroper findet erst nach den Herbstferien, am 29. Oktober, um 17 Uhr bei Tasmania Schreppenberg statt.

3. Spieltag

Oeventrop I siegt auch gegen Brunskappel

Die 1. Mannschaft des TuS Oeventrop hat in der Tischtennis-Kreisliga auch ihre dritte Partie gewonnen. Gegen den ersatzgeschwächt angetretenen TuS Brunskappel kamen die Oeventroper zu einem ungefährdeten 9:3-Erfolg. Damit sicherten sie sich die Tabellenführung in der noch jungen Saison.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Wiesehöfer 0:1, van Geyt/Hiller 1:0, Büenfeld 1:1, Aust 1:1, Mono 2:0, van Geyt 1:0, Wiesehöfer 1:0, Hiller 1:0.

Am nächsten Samstag kommt es um 17 Uhr zum Nachbarschaftsduell zwischen TuRa Freienohl und Oeventrop I.

2. Spieltag:

TuS Oeventrop siegt knapp in Arnsberg

Im zweiten Meisterschaftsspiel der Tischtennis-Kreisliga konnte die 1. Mannschaft des TuS Oeventrop ihren zweiten Sieg einfahren. Bei der DJK GW Arnsberg musste der TuS am Donnerstagabend allerdings Schwerstarbeit verrichten, um den am Ende verdienten 9:6-Erfolg in trockene Tücher zu bringen. Ausschlaggebend für den Sieg war die Stärke des oberen Paarkreuzes der Oeventroper: Ralf Büenfeld und Benedikt Aust gaben sich weder im Doppel noch in den Einzeln eine Blöße und holten 5 der 9 Punkte des TuS.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Wiesehöfer 0:1, Hiller/Peters 0:1, Büenfeld 2:0, Aust 2:0, Mono 1:1, Wiesehöfer 1:1, Hiller 1:1, Peters 1:1.

Am kommenden Samstag empfangen die Oeventroper um 16 Uhr das Team des TuS Brunskappel.

1. Spieltag:

Oeventrops Erste lässt der Zweiten keine Chance

Beim Start in die neue Saison der Tischtennis-Kreisliga kam es am Samstag zum vereinsinternen Duell zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des TuS Oeventrop. Die Erste hatte den Aufstieg in die Bezirksklasse knapp verfehlt, der Zweiten war erstmals der Aufstieg in die Kreisliga gelungen.

Bereits in den Doppeln zeigte Oeventrops Erste, dass sie nichts zu verschenken hatte und ging, trotz einiger Satzverluste, mit 3:0 in Führung. So lief es weiter: Die Zweite konnte durchaus einige Spiele spannend gestalten, Mark Furmanski gelang gegen Thomas Mono sogar ein Sieg, letztendlich war der deutliche Erfolg der ersten Mannschaft aber nie gefährdet.

Die Bilanz: Büenfeld/Aust 1:0, Mono/Wiesehöfer 1:0, van Geyt/Hiller 1:0, Büenfeld 2:0, Aust 1:0, Mono 0:1, van Geyt 1:0, Wiesehöfer 1:0, Hiller 1:0.

Ihr nächstes Spiel trägt die Erste des TuS am Donnerstag, 15.09.2016, um 20 Uhr bei der DJK GW Arnsberg auf dem Schreppenberg aus.